Aachener Dom

Nachrichtenarchiv 2006

Der Dom, die Stadt, die Menschen...

Der Autor Dr. Anton Sterzl hat in seinem Buch über den bekannten Aachener Dompropst Dr. Hans Müllejans eine faszinierende Zusammenstellung zur Person des Dompropstes wie aber auch eine umfassende Einbettung seines Lebens in die Koordinaten der jüngeren Geschichte des Bistums Aachen, der Geschichte des Domes und der Stadtgeschichte zusammengestellt****Dompropst em. Dr.Hans Müllejans hat die Bürgerbewegung "Der Aachener Dom braucht Hilfe!" entfacht und viele Millionen Euro für die Erhaltungsmaßnahmen des Aachener Weltkulturdenkmals gesammelt. Seine spannende Lebensgeschichte ist auch Baugeschichte, Kirchengeschichte und politische Geschichte****Im Buchhandel (ISBN-10:3-930594-29-3) oder direkt beim Verlag unter: info@thouet-verlag.de (19.90€).

Äußere Sanierung des Aachener Domes abgeschlossen

Nach mehr als 20 Jahren ist die äußere Sanierung des Aachener Domes abgeschlossen. 28,5 Millionen Euro hat die Arbeit an sämtlichen Gebäudeteilen des im Kern 1200 Jahren alten Doms gekostet. Ein Drittel der Kosten wurden durch Spenden aufgebracht. Das sog. Bautagebuch ist in den 20 Jahren auf 1.800 DIN A4 Seiten angewachsen. 5061 Arbeitstage und 45.000 Handwerkertage sind dort verzeichnet. Der jetzige Abschluß gilt aber nur als Zwischen-Stop. Ab Mitte des Jahres werden sich die Fachleute mit der Mosaikausstattung, der Marmorverkleidung und der Bodenkonstruktion im Oktogon beschäftigen. Zum Kirchweihfest am 16. Juli 2006 wird diesbezüglich eine neue Patenschaftsaktion unter dem Motto: "Aus der Verborgenheit ans Licht" gestartet.

15. Aachener Skat Turnier zu Gunsten des Doms

Mehr als 100 Aachener Skatfreunde trafen sich Anfang Dezember 2006 zum traditionellen "Dieter-Schulte-Gedächnisturnier" zu Gunsten des Aachener Domes, - denn alle Einsätze und darüberhinaus gehende Spenden fließen in die Erhaltungsmaßnahmen am Dom und damit in das zur Zeit laufende MOSAIKPROJEKT. Zum nunmehr 15. Mal fand das Turnier statt. Über 90.000 Euro konnten bis jetzt über die Turniere in den Bauhaushalt des Domes eingebracht werden. Als Schirmherren mit von der Partie waren Aachens OB Dr. Jürgen Linden, Dompropst Dr. Herbert Hammans und General Kurt Helmut Schiebold. Organisation und Durchführung lagen in den Händen von Jochen Schulte. Dompropst Dr. Hammans dankte allen Beteiligten und insbesondere dem DFB-Ehrenpräsidenten Egidius Braun, der 1991 mit Wilhelm Stein(+) und Dieter Schulte(+) die Idee zu dieser Skat-Runde für den Aachener Dom hatte.

LU-SCHEINS-Stiftung unterstützt den Aachener Dom

Eine äußerst wirksame Untertützung erhielt jetzt die MOSAIK-Patenschaftsaktion "Aus der Verborgenheit ans Licht!" durch die Aachener LU-SCHEINS-STIFTUNG. Die Stiftung übernimmt die gesamte Restaurierung des Weltenrichters in der Kuppel des Aachener Domes. Seit nunmehr 4 Jahren unterstützt die LU-SCHEINS-Stiftung die Erhaltungsmaßnahmen am Aachener Dom mit großzügigen Beträgen. Selbst seinen runden Geburtstag stellt der Stifter und Namensgeber, Hans-Ludwig Scheins in den Dienst der guten Sache, in dem er auf jegliche persönliche Geschenke zugunsten seines Herzensanliegens verzichtet...und das sind neben dem Aachener Dom auch Kinder aus sozialen Brennpunkten der Stadt. So erhält die Kindertagesstätte "RoKoKo" über die Stiftung die Möglichkeit die in Not geratenen Kinder für einige Monate mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen.(Info zu den Mosaikpatenschaften unter 0241-47709-110 und zu "RoKoKO" unter 0241- 571211).